Bella Swans “Romeo und Julia” von Shakespeare bis Twilight New Moon


Foto: flickr.com/AMMY.LOU

In Twilight New Moon vertieft sich Bellaimmer wieder in Romeo & Julias Geschichte, diese Faszination hat mich neugierig gemacht und schon erwisch ich mich dabei, Shakespeare zu lesen. Ich dachte ich treffe eine schwierige, alte und ungenießbare, zeitfremde Sprache und entdecke eine unverblümte, lebendige Redeweise mit viel Humor, Ironie und Sarkasmus.

Wie Marc-Henri Arfeux sagte:“Im Gegensatz zur faden Legende, die Shakespeares Theaterstück umgibt, öffnet er uns eine versteckte Dimension der menschlichen Seele, wo die männliche Ideologie die Frauen verletzt, in der sich die Männer verlieren, und ein Grabmal errichtet da, wo sich das wahre Glück befinden sollte.

Julia Capulet ist reif, besonnen und besitzt die Kühnheit, ihrer Sehnsucht zu folgen, sie hat Mut und eine große innere Stärke.

Romeo Montagueergibt sich seinen Teenager-Launen, ist gewaltätig und zerbrechlich zugleich, ungeduldig, ungeschickt und lässt sich durch seine Sehnsucht verblenden.

Die Familie Montague und Capulet pflegen einen alten Groll und eine Feindschaft, durch welche die jüngsten sich mitreißen lassen. In dieser Stimmung verlieben sich Romeo und Julia über alle Maßen und sind bereit, sich für diese außergewöhnliche Liebe selbst zu opfern. Der Priester, der Romeo und Julia verheiratet, glaubt dadurch an die Vereinigung der Familien. Aber letztendlich ist es nicht ihre Vereinigung sondern ihr Tod, der die bekriegten Familien wieder zusammenführen wird. Julia sagte: “Denn nur der Name ist mein Feind. Du bleibst du selbst auch ohne Montague”. Es ist nicht der Name eines Menschens der ihn ausmacht, sondern seine Eigenschaften für den man ihn liebt.

In Twilight, als Bella (Kristen Stewart)und Edward (Robert Pattinson)sich im Auto über Bellas Vampir Theorie unterhalten antwortete sie:

Bella: “Es ist mir egal, was du bist”.

Edward: “Es ist Dir egal, ob ich ein Monster bin? Ob ich ein Mensch bin oder nicht?”.

Bella:“Ja”.

Dank Stephenie Meyer erleben wir noch eine vollkommen neue Dimension, nicht mal wasEdward ist, macht Ihn aus. Ich schließe mich dem abschließenden Satz in Die Philosophie in Twilight an:“Eine neue Dämmerung bricht an in der literarischen Welt”.

In Twilight New Moon haben wirEdward und Bellas Selbstopferung füreinander erlebt, aber viel wichtiger ist, wir haben Ihre Liebe gespürt und vertieft. Es ist Ihre Vereinigung, die uns auf einem weiteren spannenden und atemberaubenden Pfad leitet. Und das bereicherndste an Twilight New Moon ist Jacob Black und Bella Swans Freundschaft. Es ist unter anderem diese intensive Freundschaft, die zu der Edward/Bella Liebesbeziehung wächst, die aus der Twilight Saga macht was sie ist: der Spiegel unsere Seele.

Das war mein letzter Rückblick bevor die Twilight Eclipse Promo-Tour von unseren heiß erwarteten Darstellern beginnt!

Fazit: Romeo und Julia haben ihre ganz eigene Geschichte. Wenn ich euer Interesse geweckt haben sollte, lasst euch durch Shakespeares Sprache nicht beeindrucken sondern verführen, und mein schönstes Film-Erlebniss von Romeo und Julia ist von Baz Luhrmann mit Leonardo di Caprio und Claire Danes. Diese treue Adaptation wird euch vielleicht überraschen, aber ich versichere euch, dass Shakespeares Figuren echt durchgeknallt sind!

Alle Bilder zum Schutz vor unserösen Abmahnern entfernt!

Dieser Inhalt wurde mit Genehmigung der Seitenbetreiber von nachfolgender Quelle automatisch per RSS-Feed übernommen und stellt nicht die Meinung des Seitenbetreibers dar. Urheberrechtsbeschwerden bitte hier melden.