News vollständig anzeigen

HIGH LIFE - Rezension

So, 25/11/2018 - 14:25 | by Ms. Stewart und...

Hier kommt ein kurzer Re-Cap zu HIGH LIFE, den ich gestern Abend auf dem Around the World in 14 Films Festivalsehen durfte: (keine Angst, ich werde nicht zu viel spoilern!)
Copyright: Pandora Film VerleihNun wagte sich Rob also an einen Science-Fiction-Film, wobei dieser definitiv kein 'gewöhnlicher' Film dieses Genres ist und der Science-Fiction-Aspekt auch eher hintergründig eine Rolle spielt und vielmehr 'nur' das Setting bestimmt - denn die Kostüme und die Ausstattung im Raumschiff wirken eher wie aus der Vergangenheit als aus der Zukunft. Kurz aber zur Handlung, in meinen eigenen Worten:
Monte (Rob) ist einer von etwa 10 Menschen, die seit vielen Jahren auf einer Raumstation mit dem Ziel Schwarzes Loch unterwegs sind, um nach möglichen neuen Energiequellen für die Menschheit auf der Erde zu suchen. Alle Mitreisende sind ehemalige Gefängnis-Insassen, die sich für diese Mission melden konnten und welche dennoch als 'Freiheitsentzug' gilt. Sie werden höchstwahrscheinlich nie wieder die Erde betreten, dies mag aber nicht allen Sträflingen bewusst sein. Die Hauptaufgaben der Raumfahrer*innen drehen sich um die reibungslosen technischen Abläufe, aber auch die gegenseitige gesundheitliche Überwachung. Dafür ist ebenfalls eine Ärztin an Bord: Dr. Dibs (Juliette Binoche.) Doch anstatt sich um die eigentliche Mission zu kümmern, forscht sie wiederum mit viel mehr Enthusiasmus seit langer Zeit an der (künstlichen) Fortpflanzung im Weltall und versucht, neues Leben zu schaffen. Eines Tages gelingt ihr Plan und ein kleines Mädchen, Willow, wird geboren. Sie ist Montes Tochter und fortan kümmert er sich um die Kleine und versucht ihr, in dieser ungewöhnlichen und herausfordernden Umgebung ein erfüllendes Leben bieten zu können..
Dies ist eine sehr kurze Zusammenfassung, doch gibt hoffentlich einen groben Überblick über die Geschichte. Rob spielt diesmal die klare Hauptrolle und ist in so gut wie jeder Szene präsent (yay!). Seine Figur ist auch so ziemlich die einzige, bei der wir als Zuschauer nicht nur die Oberfläche streifen, sondern tiefer eintauchen können und so auch emotional mitgehen.
Eine große Besonderheit, die das Nacherzählen bzw. die Analyse etwas erschwert, ist, dass der Film nicht linear erzählt wird, sondern ständig in den Zeitebenen hin- und herspringt. So erfahren wir in Rückblenden zum Beispiel, was der Grund für den Freiheitsentzug des so unschuldig wirkenden und sehr zärtlichen Monte ist. Es gibt wirklich eine Vielzahl an süßen und berührenden Szenen zwischen Rob und der kleinen Willow (gespielt von der Tochter von Robs bestem Freund Sam). Die Beziehung der beiden, die über mehrere Jahre erzählt wird, ist auch das Hauptthema des Films und macht diesen Film somit zu einem berührenden und philosophischen Drama. Doch dann gibt es die weniger berührenden und vielmehr verstörenden Szenen mit der 'Schamanin des Sperma', wie Juliette Binoche im Film genannt wird. Als treue Rob-Fans sind wir ja schon einiges an 'seltsamen' oder besser gesagt 'speziellen' Filmen und Charakteren gewöhnt, doch die Figur von Juliette Binoche toppt alles

Alle Bilder zum Schutz vor unserösen Abmahnern entfernt!

Dieser Inhalt wurde mit Genehmigung der Seitenbetreiber von nachfolgender Quelle automatisch per RSS-Feed übernommen und stellt nicht die Meinung des Seitenbetreibers dar. Urheberrechtsbeschwerden bitte hier melden.

DVD-News: Lizzie Borden ab 11. Dezember im Handel!

Mi, 17/10/2018 - 11:46 | by Ms. Stewart und...

Aktuell läuft der Film in de amerikanischen Kinos, wenn da auch nur in ausgewählten Städten und mit sehr geringem Erfolg. Daher ist es keine große Überraschung, dass der Film in Deutschland die reguläre Kinoauswertung überspringen wird, und nun direkt im Home Entertainment erscheint. Dafür müssen wir aber gar nicht so lange warten! Concorde Home Entertainment hat sich die Rechte gesichtert und sich für folgenden Titel entschieden:"Lizzie Borden - Mord aus Verzweiflung"
Streicht euch fett den 11. Dezember im Kalender ein, denn dann wird der Film Deutschland auf DVD und Blu-ray veröffentlicht! Am einfachsten ist es natürlich, wenn man sich den Film gleich auf die Weihnachts-Wunschliste setzt & hofft, dass er in Erfüllung geht

Alle Bilder zum Schutz vor unserösen Abmahnern entfernt!

Dieser Inhalt wurde mit Genehmigung der Seitenbetreiber von nachfolgender Quelle automatisch per RSS-Feed übernommen und stellt nicht die Meinung des Seitenbetreibers dar. Urheberrechtsbeschwerden bitte hier melden.

TIFF 2018 - Rob & Kristens Premieren

Mi, 26/09/2018 - 09:34 | by Ms. Stewart und...

Nicht super aktuell, aber dafür mit mehr viiiiel Leidenschaft kommt nun unsere Zusammenfassung von sowohl der Filmpremiere von Kristens neuem Film "Jeremiah Terminator Leroy" (what a title..!) und Robs Film "High Life", die beide auf dem Toronto International Film Festival ihre Weltpremiere feierten!

Wie schon so oft auf Filmfestivals waren Rob & Kristen auf dem Festival und sogar in der Wettbewerbsreihe vertreten, doch die beiden Premieren lagen 5 Tage auseinander, sodass uns ein Zusammentreffen der beiden leider verwehrt blieb. Aber ich schweife schon wieder ab..

Alle Bilder zum Schutz vor unserösen Abmahnern entfernt!

Dieser Inhalt wurde mit Genehmigung der Seitenbetreiber von nachfolgender Quelle automatisch per RSS-Feed übernommen und stellt nicht die Meinung des Seitenbetreibers dar. Urheberrechtsbeschwerden bitte hier melden.

Neues Filmprojekt für Rob - THE KING

Di, 05/06/2018 - 18:49 | by Ms. Stewart und...

"The Lighthouse" ist gerade abgedreht, da stürzt sich Rob schon ins nächste Filmprojekt: Ab nächster Woche schon soll nämlich
THE KINGgedreht werden. Der Film wird produziert von Netflix, dementsprechend wird er wohl auch, so wie für Netflix-Filme üblich, weltweit am selben Tag veröffentlicht werden - wann genau steht allerdings noch aus.
Neben Rob spiel Timothée Chalamet die Hauptrolle - in diesem Jahr sollte er vielen in Call Me By Your Name (wofür er eine Oscarnominierung erhielt) oder auch Lady Bird aufgefallen sein. Auch Lily-Rose Depp, Ben Mendelsohn & Joel Egerton sind mit von der Partie. Schonmal ein erstklassiger Cast! Auch der Regisseur ist kein Unbekannter: David Michôd drehte bereits The Rover mit Rob. 
Rob & Timmy haben sich schon ein paar Mal getroffen - und hatten viel Spaß zusammen

Alle Bilder zum Schutz vor unserösen Abmahnern entfernt!

Dieser Inhalt wurde mit Genehmigung der Seitenbetreiber von nachfolgender Quelle automatisch per RSS-Feed übernommen und stellt nicht die Meinung des Seitenbetreibers dar. Urheberrechtsbeschwerden bitte hier melden.

Neue Fotos: ROB UND KRISTEN gemeinsam auf einer Party!

Di, 05/06/2018 - 18:21 | by Ms. Stewart und...

passendstes Reaction-Gif

Alle Bilder zum Schutz vor unserösen Abmahnern entfernt!

Dieser Inhalt wurde mit Genehmigung der Seitenbetreiber von nachfolgender Quelle automatisch per RSS-Feed übernommen und stellt nicht die Meinung des Seitenbetreibers dar. Urheberrechtsbeschwerden bitte hier melden.

Internationale Filmfestpiele Cannes 2018 - Kristens Jurywoche

Di, 05/06/2018 - 17:55 | by Ms. Stewart und...

Knapp 3 Wochen ist es nun schon wieder her, dass an der Côte d'Azur die alljährlichen Filmfestspiele von Cannes stattgefunden haben. Wir als treue und langjährige Rob & Kristen Fans sind mit dem Festival ja schon vertraut, schließlich waren beide schon mehrmals mit einem Film im Wettbewerb oder den nicht weniger angesehen Nebenkategorien vertreten.


(Ganz besonders gern erinnern wir uns natürlich an 2012, bei dem Rob & Kristen beide zum 1. Mal in Cannes waren und eine sichtlich schöne Zeit zusammen hatten *wink*

Alle Bilder zum Schutz vor unserösen Abmahnern entfernt!

Dieser Inhalt wurde mit Genehmigung der Seitenbetreiber von nachfolgender Quelle automatisch per RSS-Feed übernommen und stellt nicht die Meinung des Seitenbetreibers dar. Urheberrechtsbeschwerden bitte hier melden.

Kinotipp + Rezension: LADY BIRD

So, 15/04/2018 - 17:36 | by Ms. Stewart und...

LADY BIRD - Ab 19. April im Kino

© Universal Pictures
Kurzinhalt
:
Christine (Saoirse Ronan) hört seit einiger Zeit nur noch auf den Namen „Lady Bird“ und durchlebt gerade ihr letztes Schuljahr an einer katholischen Mädchen-Highschool in Sacramento, Kalifornien. Natürlich dreht sich während dieser Zeit alles um den Abschlussball, Jungs, Zickereien unter Freundinnen und die coolsten Partys. Doch Lady Bird hat schon große Pläne für die Zeit nach der Schule: Sie möchte so schnell wie möglich ihre Heimatstadt zu verlassen und auf eine teure Elite-Uni in New York oder LA gehen. Doch finanziell können sich weder sie noch ihre Eltern diese Unis leisten, was zum ständigen Streitthema in der Familie wird und Lady Bird nur noch aussichtsloser auf ihre Zukunft blicken lässt..

Wenn man die Handlung so erklärt, dann klingt es eigentlich wie eine gewöhnliche Coming-of-Age-Geschichte, die man schon hunderte Male während seiner Teenie-Jahre abends mit Freundinnen gesehen hat... Doch der Film ist weitaus mehr als das & nicht nur was für Teenies ;)

Was den Film so besonders macht, lässt sich eigentlich schwer in Worte fassen.. Es sind zum einen die starken, und oft auch sehr witzigen, Dialoge zwischen Lady Bird und ihren Eltern oder ihren Freunden. Der Film ist aber nicht nur eine Highschool-Komödie, sondern genauso auch ein sehr bewegendes Mutter-Tochter-Drama, das sowohl aus Lady Birds als auch aus der Sicht der Mutter erzählt wird. Diese Balance aus Ernsthaftigkeit und Witz geht einfach prima auf. Auch wenn man sich mehr mit Lady Bird als Hauptfigur identifiziert, habe ich mich oft dabei ertappt, wie ich öfters auch die Haltung der Mutter eingenommen habe.

Lady Bird und ihre Mutter © Universal PicturesSaoirse Ronan ist absolut wunderbar als Lady Bird. Man fühlt sofort mit ihr mit, sie ist einem in vielen Situationen sehr sympathisch, doch in anderen Szenen kann sie auch ganz schön gemein sein (vor allem zu ihrer Mutter). Was ich an dem Charakter Lady Bird so mochte, ist dass sie so authentisch ist und eben nicht wie die typischen perfekten American Highschool Girls, die man leider sonst so oft in Filmen sieht. Saoirses Akne wurde nicht überpudert, sie ist nie groß geschminkt und ihre pinken Haare sind schon ziemlich rausgewachsen und oft strähnig.
© Universal Pictures© Universal PicturesLady Birds Eltern© Universal Pictures
Für Greta Gerwig war es ihr erster Film, bei dem sie Regie geführt hat, doch sie hat als Schauspielerin bereits in vielen wunderbaren Indie-Filmen mitgewirkt. (Empfehlung: 20th Century Women, Maggies Plan oder Frances Ha!) Der Film ist zudem sehr autobiographisch – Greta selbst stammt aus Sacramento, ging auch auf eine katholische Schule träumte davon, auf eine große Uni zu gehen. Vielleicht ist es gerade diese Authentizität, die den Film so natürlich erscheinen lassen. Völlig zurecht wurden Saoirse Ronan, Greta Gerwig & der Film in den letzten Monaten mit zahlreichen Preisen überhäuft – so zum Beispiel mit 2 Golden Globes! 
Greta Gerwig am Set ©Universal PicturesLady Bird gewann den Golden Globe als Beste Komödie!Aber nicht nur Saoirse Ronan glänzt in der Hauptrolle, auch die Nebenfiguren sind top-besetzt! Laurie Metcalf kannte ich bisher nicht, aber als Lady Birds Mutter hat sie mich komplett umgehauen und ließ mich über viele Dinge noch lange nachdenken. Besonders sympathisch sind aber auch Lady Birds beste Freundin (Beanie Feldstein) und ihr erster Freund Danny, gespielt von Lucas Hedges, den manche vielleicht auch schon aus Manchester by the Seakennen. Auch der durch Call Me By Your Name zum Indieheld gekrönte Timothée Chalamet spielt an Lady Birds Seite, wenn auch als ziemliches Arschloch – aber hübsch sieht er aus ;)

Lady Bird mit ihrem Freund Kyle © Universal Pictures
Der tolle Cast und die wunderbare Story machen Lady Bird zu einem absoluten Muss für alle Indie-Fans! Und durch Kristen (und Rob) sind wir in dieser Hinsicht ja mehr als geschult! Auch nach dem Film wird euch einiges noch lange im Kopf bleiben und an eure Eltern denken lassen. Ich empfehle euch daher, den Film entweder mit eurer besten Freundin, oder mit eurer Mutter im Kino zu schauen. Taschentücher für das Ende sind auch keine schlechte Idee.

Alle Bilder zum Schutz vor unserösen Abmahnern entfernt!

Dieser Inhalt wurde mit Genehmigung der Seitenbetreiber von nachfolgender Quelle automatisch per RSS-Feed übernommen und stellt nicht die Meinung des Seitenbetreibers dar. Urheberrechtsbeschwerden bitte hier melden.

Neue Filmprojekte für Rob & Kristen

Mi, 14/03/2018 - 21:19 | by Ms. Stewart und...

Film-News von Rob & Kristen!

Alle Bilder zum Schutz vor unserösen Abmahnern entfernt!

Dieser Inhalt wurde mit Genehmigung der Seitenbetreiber von nachfolgender Quelle automatisch per RSS-Feed übernommen und stellt nicht die Meinung des Seitenbetreibers dar. Urheberrechtsbeschwerden bitte hier melden.

Rob bei den Independent Spirit Awards 2018

So, 04/03/2018 - 12:52 | by Ms. Stewart und...

Dass 'Good Time' von vielen Kritikern & Cineasten gefeiert wurde, durften wir die letzten Monate schon bei einigen Preisverleihungen und Award Shows erfahren. Mit den Oscars heute Nacht nimmt die Award-Season dann sein Ende und krönt die Besten Filme des letzten Jahres. Gestern Abend gab es aber auch noch eine wichtige Preisverleihung, nämlich die Film Independent Spirit Awards,die seit vielen Jahren explizit Indie-Filme feiern!

Rob & die Good Time-Crew auf dem roten Teppich:

Alle Bilder zum Schutz vor unserösen Abmahnern entfernt!

Dieser Inhalt wurde mit Genehmigung der Seitenbetreiber von nachfolgender Quelle automatisch per RSS-Feed übernommen und stellt nicht die Meinung des Seitenbetreibers dar. Urheberrechtsbeschwerden bitte hier melden.

Wir auf der Berlinale - Premierenbericht

Di, 27/02/2018 - 16:03 | by Ms. Stewart und...

Mittlerweile könnte man meinen, dass wir uns schon daran gewöhnt haben, dass Rob (fast) jedes Jahr zu uns nach Berlin kommt.. Aber nein, so ist es nicht: Wir freuen uns immer wieder, als wäre es das erste Mal und so war auch dieses Jahr unsere Vorfreude auf die Berlinaleriesig! Jenny & ich (Leonie) wohnen ja in Berlin, daher müssen wir nicht ganz so viel planen wie Bruni. Doch auch sie hat uns schon früh Bescheid gegeben, dass sie sich am Freitagnachmittag nach ihrer Arbeit noch auf den Weg machen will, um die Premiere von Damselam frühen Abend mitzuerleben. #wahrerFaneinsatz!!

Alle Bilder zum Schutz vor unserösen Abmahnern entfernt!

Dieser Inhalt wurde mit Genehmigung der Seitenbetreiber von nachfolgender Quelle automatisch per RSS-Feed übernommen und stellt nicht die Meinung des Seitenbetreibers dar. Urheberrechtsbeschwerden bitte hier melden.

So wird häufig nach dieser Seite gesucht:

twilight news, planet twilight, city of bones dreharbeiten, planettwilight

Vielen Dank an unsere Quellen, die uns erlaubt haben ihre News zu sammeln!


www.likemonster.de | gfoidma.at | geoquiz.at
Die besten Facebook Sprüche und Zitate!