Es gibt ein Leben nach Harry Potter Tom Felton ist Robert Pattinson dankbar

Sa, 19/12/2009 - 17:33 | by rob-the-spunk

Seit dem Erfolg der Twilight-Saga kann sich selbst ein Harry Potter-Darsteller nicht mehr vor Fragen seitens der Reporter über Vampir-Liebling Robert Pattinson retten. Tom Felton, der den Draco Malfoy im Zauberlehrling-Film verkörpert, wird ständig nach seinem ehemaligen Kollegen ausgefragt. Denn alle wollen von ihm wissen, wie es denn so gewesen ist, mit Robert zusammenzuarbeiten.

„Wir haben uns ein paar Mal getroffen und uns unterhalten, aber ich kann mich nicht erinnern, dass wir eine tiefergehende Verbindung miteinander hatten“, so der 22–Jährige bei einer Veranstaltung in New York. Etwas Schlechtes sagen kann Tom über Frauenschwarm „Rob“, wie ihn alle nennen, nicht. Im Gegenteil, er war sogar sehr angetan von seinem Co-Star: „Er war am Set unglaublich professionell und sehr witzig.“

Die Schauspieler der Harry Potter-Filme grübeln häufig darüber nach, wie es nach dem Dreh weitergehen soll. Für Tom stellt sich diese Frage nun nicht mehr, denn er ist seit Roberts Megaerfolg in dieser Hinsicht um einiges beruhigter. Denn am besten fand er, dass sein Erfolg bei Twilight der Beweis dafür sei, dass es ein Leben nach Harry Potter gebe. Robert Pattinson spielte 2005 die Rolle des Cedric Diggory in "Harry Potter und der Feuerkelch" und wurde so einem größeren Publikum bekannt. Auf der Onlineseite der Times wurde er daraufhin sogar zum "Britischen Star von morgen" gewählt.

Alle Bilder zum Schutz vor unserösen Abmahnern entfernt!

Dieser Inhalt wurde mit Genehmigung der Seitenbetreiber von nachfolgender Quelle automatisch per RSS-Feed übernommen und stellt nicht die Meinung des Seitenbetreibers dar. Urheberrechtsbeschwerden bitte hier melden.

Vielen Dank an unsere Quellen, die uns erlaubt haben ihre News zu sammeln!


www.likemonster.de | gfoidma.at | geoquiz.at
Die besten Facebook Sprüche und Zitate!