Robert Pattinson: "Frauen überfordern mich"

Fr, 11/12/2009 - 14:51 | by twilight-romance.com

Das Magazin "Joy" interviewte Robert Pattinson.

Ein kleiner Ausschnitt:

Verzichtet Robert auf eine Entourage?
“Permanent viele Leute um sich zu haben, macht mich nervös. Ich brauche weder einen Assistenten noch einen PR-Berater. Je mehr Leute einen umgarnen, desto mehr wird einem
gesagt, was man zu tun hat. Ich finde die Meinung anderer oft belanglos. (lacht) Allerdings sollte ich darauf achten, in Interviews nicht zu selbstironisch zu sein und mich selbst nicht zu sehr runterzumachen, sonst denken die Fans noch: 'Stimmt, er ist ein Idiot.'" (lacht)

Welche Seiten des Ruhms mag er nicht?
“Es ist schon bizarr, wie die Presse sich auf mich stürzt und wie viel über mich berichtet wird. Das bedeutet für mich, dass ich kaum noch alleine rausgehen kann – ich muss mich plötzlich verstecken oder raffinierte Ablenkungsmanöver planen. Ich habe zwar kein Problem damit, auf der Straße angesprochen zu werden, aber wenn eine Mädels-Massenhysterie losgeht, bin ich doch etwas überfordert.”

Was wird sein nächstes Projekt sein?
“2010 drehe ich in New Mexico mit Hugh Jackman den Western 'Unbound Captives'. Diese
Rolle ist so weit von Edward entfernt, dass man mich nicht mit ihm vergleichen kann. Mein Vater freut sich schon total auf den Film. Mit Pferden kann er nämlich mehr anfangen als mit Vampiren!"(lacht)

Quelle

Alle Bilder zum Schutz vor unserösen Abmahnern entfernt!

Dieser Inhalt wurde mit Genehmigung der Seitenbetreiber von nachfolgender Quelle automatisch per RSS-Feed übernommen und stellt nicht die Meinung des Seitenbetreibers dar. Urheberrechtsbeschwerden bitte hier melden.

Bleiben wir doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Per Facebook anmelden!


Teile dieses Bild Bild schließen

Folge uns in den sozialen Medien:

Instagram Facebook Pinterest TwitterX